Wildarten

Rhododendron augustinii

Der Name Rhododendron setzt sich zusammen aus : rhodos = Rose und dendron = Baum, bedeutet also "Rosenbaum".

Die Gattung Rhododendron umfaßt weltweit etwa 1000 Arten, von denen ca. 10 in Europa, rund 30 in Nordamerika und über 900 in Ostasien beheimatet sind. Es sind kleinere, mittelgroße oder baumartige, zumeist immergrüne, flachwurzelnde Sträucher. Wie in der Wuchsform und Größe, so sind sie auch hinsichtlich Blattform, Blattgröße und in Bezug auf die Blüte sehr vielgestaltig.

Die kleinblättrigen Wildarten stammen überwiegend aus der Gebirgszone oberhalb der Baumgrenze, während die großblättrigen Arten Waldspezies sind. Ihrer Herkunft gemäß eignen sich daher die meist niedrig bleibenden kleinblättrigen alpinen Arten besonders für den Steingarten. Die höher werdenden großblättrigen Arten sind dagegen für halbschattige Lagen dankbar und benötigen Schutz gegen die Wintersonne.

Die glocken- bis trichterförmigen Blüten stehen in endständigen doldenartigen Trauben, seltener einzeln oder zu wenigen aus Seitenknospen. Wie die Blätter, so ist auch die Größe der Blüten bei den Wildarten sehr unterschiedlich und reicht von der ledumartigen Kleinblume bis zum Riesenblütenstutz. Die Blütenfarben variieren entsprechend der Anzahl der Arten und umfassen die gesamte Farbskala.

Diese große Mannigfaltigkeit hat bewirkt, dass sich die Wildarten einer steigenden Beliebtheit erfreuen, allerdings blühen einige erst nach 15-20 Jahren.

Rhododendron viscosum Azalee - weissrosa, duftend
Belaubung: sommergrün, kräftig grün

Blüte: weiß bis rosa, sehr stark und angenehm duftend

Blütezeit: Mitte Mai - Mitte Juli

Winterhärte: gut

Im Container

Farbe:
Größe in 10 Jahren:
Größenauswahl:
23,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
49 bis 50 (von insgesamt 50)